Coronavirus Symptome beim Kind – Ablauf der COVID-19 Erkrankung

Artikel nach aktuellem wissenschaftlichen Stand, ärztlicher Fachliteratur und medizinischen Leitlinien verfasst, von Medizinern geprüft. → Quellen anschauen

Symptome der Coronavirus SARS-CoV-2 Infektion bei Kindern:

Der Alltag in Deutschland und in vielen anderen Ländern auf der Welt hat sich drastisch verändert, seit die ersten Erkrankungen durch das SARS-CoV-2-Virus aufgetreten sind. Die Zahl der Infizierten steigt im März 2020 täglich. Eine gute Nachricht für Eltern ist, dass gesunde Kinder wohl nicht zur Risikogruppe für schwere Verläufe der COVID-19-Erkrankung gehören. Es ist trotzdem wichtig, dass auch die jüngste Bevölkerungsschicht zu Hause bleibt, da Kinder das Coronavirus weitergeben können, ohne selbst Symptome zu zeigen.

Das neuartige Coronavirus im Portrait

Im Januar 2020 entdeckten Wissenschaftler in der chinesischen Stadt Wuhan ein neues Virus aus der Familie der Coronaviren. Da der Erreger ein schweres akutes Atemwegssyndrom (severe acute respiratory syndrome) auslösen kann, erhielt er die Bezeichnung SARS-CoV-2.

Infiziert sich ein Kind mit dem neuen Coronavirus, kann es an COVID-19 erkranken, der Corona Virus Disease 2019. Da sich das Virus Anfang 2020 über die ganze Welt verbreitete, rief die WHO am 11.März 2020 eine Pandemie aus. Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren haben lediglich einen Anteil von 2,4 Prozent an der Gesamtzahl der Erkrankungen. Mediziner beobachten in dieser Altersgruppe viele Verläufe ohne Symptome oder leichte Verläufe. Die Gefahr einer Infektion mit Coronavirus bei Kindern besteht darin, dass sie das Virus unbemerkt an ihr Umfeld weitergeben können. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32112082)

Coronavirus beim Kind, WIe Infektionen bei Kindern verlaufen, Copyright: Yacobchuk bigstockphoto

Coronavirus beim Kind: Symptome und Verlauf

Die Inkubationszeit von SARS-CoV-2 kann bis zu 14 Tage dauern. Im Durchschnitt dauert es gute fünf Tage von der Ansteckung bis zu den ersten Symptomen. All diese Daten beruhen auf aktuellen Fällen, die Wissenschaftler ausgewertet haben. Wir lernen aber täglich dazu und Zahlen können sich ändern.

Die Erkrankung COVID-19 beginnt in der Regel langsam. Häufig sind die ersten Symptome auch bei Kindern

  •  Fieber,
  •  Husten und
  •  Halsschmerzen.

Schnupfen und Niesen deuten eher selten auf eine Infektion mit dem neuen Coronavirus hin. Aber allgemeine Erkältungssymptome sind auch für den Verlauf von COVID-19 beschrieben:

Ein Symptom, das im Verlauf der ersten Wochen der Pandemie hinzu kam, weil Mediziner es häufig bei Infizierten beobachten konnten, ist der vorübergehende Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns. Ältere Kinder können diese Beschwerden durchaus äußern.

Bei den meisten Kindern legen sich die Symptome innerhalb weniger Tage wieder. Ein ruhiger Tagesablauf zu Hause, ausreichend Zu Trinken und fiebersenkende Medikamente bei Bedarf unterstützen den kleinen Patienten.

Ansteckungsgefahr nicht nur bei Kindern

Das neuartige Coronavirus vermehrt sich im Rachen. Von dort gelangt es schnell beim Husten oder Sprechen mit den Sekrettröpfchen in die Umgebung und kann weitere Menschen infizieren. Zusätzlich haben Labormediziner SARS-CoV-2 im Stuhlgang infizierter Personen nachgewiesen. Bitte wachen Sie sich daher nach dem Wickeln Ihres Kleinkindes besonders sorgfältig die Hände, wischen Sie den Wickeltisch mit Desinfektionsmittel ab oder nutzen Sie für die Zeit der Erkrankung Ihres Kindes Einmalwickelunterlagen. Auch wenn es Ihrem Kind besser geht, kann das Virus noch einige Tage im Stuhl vorhanden sein.

Sonderfall Lungenentzündung im Rahmen von COVID-19 bei Kindern

Macht sich das Virus aus dem Rachen auf den Weg in die Lunge, kann es zu einer atypischen Lungenentzündung und einem schweren Verlauf von COVID-19 kommen. Bei gesunden Kindern mit einem intakten Immunsystem ist dieses Szenario aber extrem selten. Sie erkennen einen möglichen schweren Verlauf daran, dass es Ihrem Kind deutlich schlechter geht, das Fieber schlecht zu senken ist und es rasselnde oder pfeifende Geräusche beim Atmen macht.

Essen und Trinken mag der kleine Patient kaum, spielen auch nicht. Säuglinge können ein gräuliches Hautkolorit haben. Bitte sprechen Sie jetzt mit Ihrem Kinderarzt. Rufen Sie in der Praxis an und organisieren Sie die Vorstellung so, dass die Ansteckungsgefahr für das Umfeld möglichst gering bleibt, falls sich der Verdacht auf eine Infektion mit dem neuen Coronavirus bestätigt.

Kennen Sie Ihre Quellen?

Mit dem Internet steht uns die Welt offen. Eine Flut von Informationen bricht mit der Corona Pandemie auch über Sie herein. Als Mutter oder Vater sorgen Sie sich besonders um Ihren Nachwuchs. Informieren Sie sich, nehmen Sie sich aber auch regelmäßige Auszeiten von Smartphone und Laptop.

Beschäftigen Sie sich nur mit seriösen Quellen, denen Sie Glauben schenken können. Wir stellen Ihnen Seiten aus dem Internet vor, die Sie auf dem Laufenden halten, ohne Panik zu verbreiten:

→ Die Weltgesundheitsorganisation WHO
https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019

→ Das Robert Koch Institut
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

→  Der Berufsverband der deutschen Kinder- und Jugendärzte
https://www.kinderaerzte-im-netz.de/mediathek/corona-virus-information/

→  Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zeigt Kindern mit diesem Video, wie sie sich die Hände korrekt waschen.

Quellenangaben:

  • Features, Evaluation and Treatment Coronavirus (COVID-19), Cascella M, Rajnik M, Cuomo A, Dulebohn SC, Di Napoli R., StatPearls. 2020 Jan-.2020 Mar 8
  • A case report of neonatal COVID-19 infection in China. Clin Infect Dis. 2020 Mar 12. pii: ciaa225. doi: 10.1093/cid/ciaa225.
  • Are children less susceptible to COVID-19? J Microbiol Immunol Infect. 2020 Feb 25.pii:S1684-1182(20)30039-6. doi: 10.1016/j.jmii.2020.02.011.
  • A Well Infant with Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) with High Viral Load. Clin Infect Dis. 2020 Feb 28. pii: ciaa201. doi: 10.1093/cid/ciaa201.
  • The epidemiology and pathogenesis of coronavirus disease (COVID-19) outbreak. J Autoimmun. 2020 Feb 26:102433. doi: 10.1016/j.jaut.2020.102433.
  • Ji, L., Chao, S., Wang, Y. et al. Clinical features of pediatric patients with COVID-19: a report of two family cluster cases. World J Pediatr (2020).