Alkohol-Heim-Schnelltest für die Anwendung zuhause

Einige Menschen schätzen die konsumierte Alkoholmenge falsch ein und begeben sich trotz der Gefahr betrunken ans Steuer. Um das zu verhindern, eignet sich der Alkohol-Schnelltest. Dieser existiert in zwei Variationen. Beim Einmal-Test pusten die Kunden in ein Röhrchen und erhalten innerhalb von Sekunden das Resultat. Des Weiteren verkaufen die Hersteller Teststreifen, die sich bei einem positiven Ergebnis verfärben.

Anzeige:

Die besten Alkohol-Atem-Schnelltest Geräte

Bestseller Nr. 1 2 x Alkohol Alkoholtester Tester Französisch Genehmigt / NF Rechtliche Atem-Test im Ausland
Bestseller Nr. 2 [Neue Version] VicTsing Alkoholtester, Professionelle Atemalkohol-Tester Halbleiter Sensor Alkoholmessgeräte mit LCD Display & 20 Mundstücke
Bestseller Nr. 3 [Upgrated Version] Alkoholtester, OMorc Professionelle Atemalkohol-Tester Halbleiter Sensor Alkoholmessgeräte Digital Atem Alkohol Tester mit 20 Mundstücken & LCD Display geeignet für Fahrer, Trinker - Schwarz
Bestseller Nr. 4 Eaxus Alkoholtester als Schlüsselanhänger mit LED-Licht, zeigt den Promillewert / Alkoholpegel. Promilletester / Atemtester für Blutalkohol-Spiegel unterwegs

Aktualisierung am 23.11.2017 / Amazon Partner Links und Bilder

 

Die besten Alkohol-Urin-Schnelltest Geräte

Bestseller Nr. 1 Alkoholtests (Urin) 10 Teststreifen
Bestseller Nr. 2 Alkoholtests (Urin) 15 Teststreifen

Aktualisierung am 23.11.2017 / Amazon Partner Links und Bilder

 

Die Vorteile beim handelsüblichen Alkohol-Schnelltest

Erwerben die Verbraucher das Testkit für den Hausgebrauch, profitieren sie von mehreren Vorzügen. Vorrangig die geringen Anschaffungskosten und die Zeitersparnis spielen beim Alkohol-Schnelltest eine tragende Rolle. In der Regel handelt es sich bei diesem um einen chromatografischen Immunoassay, der auf das Ethylglucuronid im Harn reagiert. Dabei handelt es sich um einen Biomarker, der sich alkoholspezifisch zeigt. Auf die Weise gelingt ein unmissverständlicher Nachweis der Substanz im Urin.

 

Die Entscheidungsgrenze, auch Cutoff genannt, liegt bei 500 Nanogramm pro Milliliter. Benutzen die Käufer den Alkohol-Schnelltest, brauchen sie keine langwierigen Vorbereitungen. Im Set befinden sich bereits:

  • die zwei Teststreifen,
  • ein Urinbecher und
  • eine unkomplizierte Gebrauchsanweisung.

Der Test eignet sich speziell für den Privatgebrauch, sodass die Verbraucher keine Vorkenntnisse benötigen. Zunächst geben sie die Urinprobe in das Gefäß, danach öffnen sie die hygienische Verpackung der Streifen.

 

Für 15 bis 30 Sekunden tauchen die Verwender die Objekte in den Harn. Bereits nach fünf Minuten gelingt es ihnen, das Resultat abzulesen. Eine Verfärbung weist auf den Biomarker im Urin hin. Dabei liegt die Nachweiszeit bei einem bis zu drei Tagen. Nach der Durchführung des Alkohol-Schnelltests lohnt es sich, die Hände gründlich zu reinigen.

Die Teststreifen eignen sich ausschließlich zum einmaligen Gebrauch, daher gehören sie nach der Untersuchung in den Abfall. Das Verfahren bestätigt oder widerlegt den Konsum von Alkohol, gibt aber keine Auskunft über die Promillezahl. Hierbei schafft der Einmal-Schnelltest Abhilfe. Auch diesen erhalten die Verbraucher kostengünstig für den Gebrauch in den eigenen vier Wänden oder unterwegs.

 

Was passiert beim Einmal-Alkoholtest?

Beim Einmal-Test pusten die Verbraucher in ein Röhrchen und informieren sich auf die Weise über ihren Promillegehalt. Ebenso wie der Alkohol-Schnelltest mit den praktischen Teststreifen überzeugt dieses Verfahren durch eine einfache Bedienung. Bei der Verwendung des Tests spielt die chemische Reaktion zwischen dem Ethanol und der Luft eine wesentliche Rolle. Befindet sich die Substanz im Atem der Kunden, verfärbt sich das Blasröhrchen. Bei Personen, die keinen Alkohol konsumierten, bleibt eine Farbveränderung aus. Jedoch bedenken die Käufer, dass der Test bereits auf kleine Alkoholmengen reagiert.

 

Die Testsets erhalten die Verbraucher mit oder ohne Luftbeutel. Der Zweck des Produkts besteht in der Untersuchung, ob eine Überschreitung der gesetzlichen Promillegrenzen vorliegt. Demnach bewährt es sich, das Testkit im Fahrzeug oder in der Handtasche aufzubewahren. Zeigt es ein positives Resultat, setzen sich die Betroffenen nicht hinters Steuer. Dadurch bewahren sie sich und andere Personen vor Schaden. Wie sein Name bereits verrät, funktioniert der Einmal-Test ausschließlich für eine Anwendung.

Danach tauschen die Kunden den Artikel aus. Der Test eignet sich für Personen, die gelegentlich Alkohol konsumieren. Trinken die Verbraucher öfter Schnaps, Bier oder Longdrinks, denken sie über den Kauf eines Alkoholtesters nach.

 

Der Test misst die Alkoholkonzentration

Der Schnelltest informiert die Verbraucher darüber, ob sich eine Alkoholmenge im Blut befindet und wie deren Konzentration aussieht. Das gelingt mit mehreren Farbabstufungen, die das Blasröhrchen aufweist. Diese Felder stellen die Promillewerte dar. Nach dem Pusten vergleichen die Verwender die Nuance der Chemikalien mit den Farbstufen. Dadurch erkennen sie, in welchem Bereich ihr Alkoholpegel liegt. Eine exakte Messung gewährleistet das Verfahren jedoch nicht. Zudem existieren Tests, bei denen die Länge der Verfärbung im Mittelpunkt steht.

 

Hierbei gibt die Tiefe der Farbveränderung Auskunft über die Konzentration des Blutalkohols. An speziellen Stellen des Blasröhrchens existieren deutliche Markierungen, die auf die gesetzlichen Grenzwerte hinweisen. Von dem Schnelltest profitieren bedachte Partygänger ebenso wie Touristen, die sich für eine Tour nach Frankreich interessieren. In diesem Land erweist sich die Durchführung der Untersuchung als verpflichtend.

 

Empfehlungen für Verwender des Schnelltests

Die Testsets erhalten Sie von unterschiedlichen Herstellern. Aus dem Grund gilt die Bedienungsanleitung als nützliches Artefakt. Sie steckt in der Verpackung des Tests, welche Sie aus dem Grund nicht wegwerfen. Ausschließlich beim richtigen Gebrauch der Blasröhrchen kommt es zu einem genauen Ergebnis. Die Schnelltests erwerben Sie mit oder ohne einen Beutel. Bei der ersten Variante pusten Sie in das Rohr, bis sich das Säckchen komplett mit Luft füllt. Schnelltests, die ohne dieses funktionieren, erfordern Ihre besondere Achtsamkeit. Sie blasen über einen bestimmten Zeitraum in das Rohr. Damit ein korrektes Ergebnis der Messung folgt, zählen Sie die entsprechenden Sekunden mit.

 

Werbung