Kokain Schnelltests zum Nachweis von Kokain

Die Droge Kokain lässt sich ausschließlich wenige Tage nach dem Konsum nachweisen. Ein Kokain-Schnelltest zeigt kleinste Spuren der Droge in dem Proben-Material an. Die entsprechenden Schnelltests verwenden als Testmaterial Harn oder Speichel. Speziell die Urintests eignen sich für den privaten Gebrauch. Dabei nutzen die Verbraucher einen Teststreifen oder ein Teststäbchen. Der Vorteil des Kokain-Schnelltests für zu Hause liegt in der Diskretion. Zudem bleibt den Betroffenen die Wartezeit bei dem Hausarzt erspart.

Drogenschnelltest für Kokain

Anzeige:

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4

Aktualisierung am 23.03.2017 / Amazon Partner Links und Bilder

Die Droge Kokain lässt sich ausschließlich wenige Tage nach dem Konsum nachweisen. Ein Kokain-Schnelltest zeigt kleinste Spuren der Droge in dem Proben-Material an. Die entsprechenden Schnelltests verwenden als Testmaterial Harn oder Speichel. Speziell die Urintests eignen sich für den privaten Gebrauch. Dabei nutzen die Verbraucher einen Teststreifen oder ein Teststäbchen. Der Vorteil des Kokain-Schnelltests für zu Hause liegt in der Diskretion. Zudem bleibt den Betroffenen die Wartezeit bei dem Hausarzt erspart.

 

Schnelltests weisen Kokain nach mehreren Tagen nach

Die Schnelltests zum Nachweis von Kokain verfügen über mehrere Vorteile. Dabei spielt speziell die Schnelligkeit eine tragende Rolle. In der Regel dauert es ausschließlich wenige Minuten, bis den Verwendern ein aussagekräftiges Ergebnis vorliegt. Weiterhin sorgt die einfache Handhabung der Kokain-Schnelltests für die Benutzer-Freundlichkeit.

Die Leber baut die Droge Kokain innerhalb weniger Tage restlos ab. Daher erhält der zeitnahe Nachweis des Rauchgiftes eine hohe Priorität. Die entsprechenden Tests überzeugen aufgrund ihrer guten Qualität. Mit dem Urin sondern die Nieren ausschließlich vier Prozent des Kokains aus dem Körper ab.

Daher profitieren die Verbraucher von den hochwertigen Schnelltests, die sie über Internethändler oder Online-Apotheken beziehen. Die professionellen Produkte gewährleisten ein sicheres Endergebnis und verhindern verfälschte Resultate bei dem Urintest.

 

Die Schnelltests funktionieren einfach und schnell

Die Verwendung der Kokain-Schnelltests erfolgt unkompliziert. Die Nutzer planen für den Test zehn bis fünfzehn Minuten ein. Der Urintest funktioniert wie ein gewöhnlicher Schwangerschaftstest. Die Verbraucher nehmen eines der zehn in dem Schnelltest vorhandenen Testkärtchen. Ebenso befinden sich in einer Packung beispielsweise Teststreifen oder Stäbchen. Nun besteht die Option, auf das Testkärtchen zu urinieren. Jedoch kommt es hierbei in einigen Fällen zu verfälschten Resultaten.

Aus diesem Grund verwenden die Nutzer am besten einen Urinmessbecher, in dem sie ihren Harn sammeln. Für eine aussagekräftige Probe stellt der morgendliche Urin das beste Material dar. Zudem empfehlen die Experten, den Mittelstrahlurin für einen Urintest dieser Art zu verwenden. Als solcher gilt der ununterbrochene Urinstrahl, der dem ersten Tröpfeln bei dem Urinieren folgt.

Sobald die Verwender das Testmaterial in den Messbecher füllen, beginnt der Schnelltest. Sie tauchen das Teststäbchen in den Harn und lassen es zwei bis drei Sekunden in der Flüssigkeit. Danach legen sie das Testobjekt für mehrere Minuten auf einem trockenen Untergrund ab. Nach fünf bis sieben Minuten zeigt sich das Testergebnis. Abhängig von der Art des Tests lesen die Verbraucher rote Streifen auf dem Testkärtchen ab oder bemerken eine andere Farbveränderung auf dem Stäbchen.

 

Kokain Schnelltests existieren als Einzel- oder Multidrogentests

Den Kokain-Schnelltest erhalten die Interessenten in verschiedenen Ausführungen. Einige Hersteller bieten explizit Einzeldrogentests an, die sich allein auf das Kokain konzentrieren. Die Teststäbchen reagieren auf die in der Droge befindlichen Abbauprodukte. Speziell das Benzoylecgonin spielt hierbei eine tragende Rolle. Weiterhin gibt es Multidrogentests, die neben dem Kokain auch auf andere Drogen reagieren. Zu diesen gehören beispielsweise:

  • Haschisch,
  • Morphium
  • und Opiate.

Die Halbwertzeit der Mehrzahl der Kokain-Schnelltests beträgt in der Regel bis zu 72 Stunden. Hierbei kommt es nicht darauf an, ob es sich um einen Einzel- oder Multidrogentest handelt. Der Cut-off liegt bei 300 Nanogramm je Milliliter. Als solchen bezeichnen Experten die Menge der Kokain-Rückstände, auf die der Teststreifen reagiert.

 

Die Verwendung der Kokain-Schnelltests zusammengefasst

Um die Rückstände des Rauschgiftes Kokain im Körper nachzuweisen, nutzen die Interessenten die entsprechenden Schnelltests. Im Regelfall handelt es sich bei diesen um Urintests, da sich die Droge im Harn schnell nachweisen lässt. Die Halbwertzeit von Einzel- und Multidrogentests liegt bei zwei bis drei Tagen nach der Einnahme der Droge. Daher besitzen die Schnelltests einen zeitlichen Vorteil. Innerhalb weniger Minuten erlangen die Verbraucher ein exaktes Ergebnis.

Hier findest Du alle Drogen Schnelltests zum Nachweis von Kokain  www.grossesblutbild.de/produkt/drogentest/kokain-schnelltest